Leichte Sprache

Klassische Homöopathie:

Der Erfinder der Homöopathie ist S. Hahnemann.

Er sagt: Bei kranken Menschen muss die Lebens- Kraft gestärkt werden.

Der Heilpraktiker stellt dem Patienten viele Fragen.

Der Patient soll aus seinem Leben erzählen und über seine Krankheit.

Der Patient bekommt dann einige Globuli.

Das sind kleine Kugeln aus Zucker.

In diesen Kugeln ist der Wirktstoff einer Pflanze enthalten.

Die Pflanzen wachsen in der Natur. 

Homöopathie kann bei allen Krankheiten helfen.

 

Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Cranio Sacral:

Dorntherapie ist gut für Wirbelsäule und Gelenke.

Der Patient wird mit leichten Bewegungen und sanftem Druck behandelt.

Bei Schmerzen im Rücken, Kopf und Gelenken kann die Dorn Therapie und die Cranio Sacrale Therapie helfen. 

 

Kinesiologie:

Durch einen Muskel- Kraft-Test werden Allergien, Blockaden im Gehirn erkannt. 

Diese können durch Übungen verbessert oder vielleicht beseitigt werden. 

 

The Journey:

Ist Englisch und heißt „die Reise“

Durch eine Traum-Reise werden schlechte Erfahrungen und Gefühle verändert.

Der Patient kann dann besser mit schlechten Erinnerungen umgehen. 

Dadurch verbessert sich seine Grundstimmung.

Therapie

Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Die Dorn Methode ist eine sanfte Therapie für den ganzen Körper. Ziel ist es, die Wirbel und Gelenke in Verbindung mit der Breuß- Massage in ihre ursprüngliche  Stellung zu bringen.

 

Das geschieht mit Bewegungen, leichter Kompression und sanften Handgriffen.

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn wirkt sich unmittelbar auf alle Organstrukturen und auf die psychische Ebene aus. 

 

Wann`s Gstell stimmt, pasd a da rest!